Der Rasenmäher ist ein unverzichtbarer Helfer im Garten. Deshalb ist es wichtig, ihn besonders pfleglich zu behandeln. Viele Menschen machen den Fehler, ihn nach dem Sommer einfach im Schuppen abzustellen. In der nächsten Saison führt das häufig zu bösen Überraschungen.

Den Rasenmäher richtig auf den Winter vorbereiten

Selbstverständlich muss der Rasenmäher zu Herbstbeginn in den Schuppen. Dabei sollte man ihn aber nicht einfach schmutzig und mit halbvollem Tank in die Ecke stellen. Durch den langen Zwischenputz und die niedrigen Temperaturen können sich Rost und Schmutz ablagern. Auch neigt das Material bei nachlässiger Pflege zur Korrosion. Im Tank können Treibstoffrückstände auf Dauer zu Materialschäden führen.

Beginnen Sie mit einer Grundreinigung

Zunächst reinigen Sie das Gehäuse des Rasenmähers gründlich. Besonders bei Stahlgehäusen ist das wichtig. Gase können die Oberfläche angreifen und die Korrosion beschleunigen. Aber auch bei Gehäusen aus Aluminium und Kunststoff ist eine regelmäßige Reinigung sinnvoll.

Bei Benzinmähern ist vor der Reinigung aus Sicherheitsgründen das Kabel der Zündkerze abzuziehen. Das Gerät ist auf die Seite zu legen, die sich gegenüber des Vergasers befindet. Das hat den Hintergrund, dass auf diese Weise kein Benzin über den Luftfilter auslaufen kann. Die gröbsten Schmutzreste werden dabei zunächst mit einer starken Bürste entfernt. Anschließend reinigt man das gesamte Gerät mit einem feuchten Lappen. Da wegen der scharfen Messer Verletzungsgefahr besteht, sind unbedingt Handschuhe zu tragen. Der Fangkorb wird durch die Luftöffnungen hindurch mit einem starken Wasserstrahl gereinigt.

Motor und Antrieb säubern

Ist der saubere Rasenmäher wieder getrocknet, geht es an die beweglichen Teile. Hierzu gehören die Radlager, der Gashebel und die Startbügel. Reiben Sie sie mit harzfreiem Öl ein. Achten Sie dabei darauf, dass nichts auf den Antrieb gelangt. Motor und Messerwelle müssen absolut ölfrei sein. Allerdings sollte man den Rasenmäher von Innen mit einer ölhaltigen Imprägnierschicht versehen.